News


15 · 05 · 2018 [ Dieter Busjan]

Nachruf

Die Schießsportfreunde Greven 58 e.V.
trauern um den
Heinrich Kloppenborg
2018_05_02_kloppenborg_heinz.jpg
In Memoriam
Heinrich "Heinz" Kloppenborg

Nach kurzer Krankheit ist im Alter von 87 Jahren Heinrich Kloppenborg am 06.05.2018 verstorben

Heinrich Kloppenborg trat am 01.01.1961 in die Vereinigung der Schießsportfreunde ein. Sein Name ist ganz eng mit dem Schießsport in Greven verbunden. Über 57 Jahre war Heinrich Kloppenborg aktives Mitglied bei den Schießsportfreunden Greven 58. e.V. und er hatte während dieser Zeit eine Vielzahl von sportlichen Erfolgen zu verzeichnen.

2004 erhielt Heinrich Kloppenborg vom Stadtsportverband der Stadt Greven, für "Besondere Verdienste" eine Auszeichnung.
2009 wurde Heinrich Kloppenborg von der Vereinigten Schützengesellschaften Greven 1923 mit der "Josef Ridders" Auszeichnung geehrt.
2011 wurde Heinz Kloppenborg für seine 50-jährige Mitgliedschaft bei den Sportschützen des SSF Greven 1958 e.V. und im Westfälischen Schützenbund mit der "Kölner Medaille" ausgezeichnet. Diese Medaille ist die höchste Auszeichnung, die der Westfälische Schützenbund vergibt. Besonders wurde das Engagement für den Schießsport hervorgehoben

Für seine Jahrzehnte lange ehrenamtliche und unermüdliche Arbeit im Verein, die auch der Vereinigten Schützengesellschaften zu Gute kam, und langjährige Mitarbeit im Vorstand der SSF Greven sind wir Heinrich Kloppenborg zu unendlichem Dank verpflichtet.

Die Schießsportfreunde Greven 58 e.V. bleiben Heinrich Kloppenborg in großem Dank verbunden und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.



02 · 05 · 2018 [ Dieter Busjan ]
Überzeugender SSF 1- Sieg gegen SG Overberge 1 - Schiessportfreunde gewinnen in der Verbands-Liga A mit 5:0
Egon Artmeier erneutmit 300 Ringe
2018_05_02_artmeier_egon_300_ringe.jpg
Egon Artmeier, erneut mit 300 Ringe
Beim 2.Wettkampf in der Verbands-Liga A, hatten die Grevener Schützen Heimrecht. Auf der Schiessanlage in Wentrup wurde in der Disziplin Luftgewehr 10 m Auflage geschossen. Jeder Sportschütze hat 30 Wertungsschüsse innerhalb von 40 Minuten zu absolvieren.

Nach der ersten unglücklichen 2:3 Niederlage waren alle gespannt, wie die Konzentration und die nervliche Belastung bei allen 5 Schützen hält. Die Sportschützen von der SG Overberge sind in Nähe von Bergkamen beheimatet.

In der 2.Paarung kam Ralf Bernsjann als erster vom Stand und rang mit guten 298:294 Ringe seinem Gegner den 1. Punkt für die Grevener Sportschützen ab.

Egon Artmeier ließ nichts anbrennen und schoss gewohnt volle 300 Ringe. Auch seine Gegnerin zog mit solch einem guten Ergebnis gleich. Also, Stechen.

Den zweiten Punkt holte Herbert Artmeier, der mit einer soliden Leistung seinen Gegner mit 298:297 Ringen besiegte.

Axel Tünte hatte keine Mühe seinen Gegner mit 296:288 Ringen zu besiegen. Nach dieser 3:0 Führung konnte man im Zuschauerraum sichtlich merken, wie die emotional geladene Spannung sich in Siegesfreude verwandelte. Gleichstand gab es auch in der letzen Paarung mit Bernhard Spielbrink, der genau wie sein Gegner 298 Ringe erreichte. Also, Stechen.

Im ersten Stechen gewann Egon Artmeier mit dem ersten Stechschuss, da er eine 10 schoss. Seine Gegnerin schoss nur eine 9. Zwischenergebnis für die SSF- Sportschützen 4:0 Punkte. Den 5. Punkt machte Bernhard Spielbrink im 2.Stechschuss mit einer 10 klar. Sein Gegner schoss im 2.Stechschuss eine 9.

Dieses Ergebnis spiegelt eine harmonische Gesamtmannschaftsleistung wieder, die nur durch ein intensives Training zu erreichen ist. Im nächsten Auswärtskampf treten unsere Sportschützen beim SV Holthausen 1 an, dass bei Hattingen liegt.

Hier wird nur eine starke Mannschaftsleistung über Sieg oder Niederlage entscheiden, denn der SV Holthausen ist nach den gezeigten Ergebnissen, zuhause sehr stark einzuschätzen, war der Kommentar von Sportleiter Dieter Busjan.

Der Wettkampf endete in harmonischer Runde, bei einem kleinen Imbiss, wo man alles über den Schießsport bereden konnte und dem Gegner eine gute Heimfahrt wünschte.

24 · 04 · 2018 [ Dieter Busjan ]
Knappe Niederlage gegen die SpSch Heessen 1 - SSF 1 verliert in der Verbandsliga den ersten Kampf mit 2:3 Punkten
Egon Artmeier bester Schütze mit 300 Ringen
2018_4_24_artmeier_egon_bernsjann_ralf.jpg
Egon Artmeier 300 Ringe, Ralf Bernsjann 299 Ringe
In der neuen Saison, in der Verbandsliga Nord reisten die SSF-Schützen zum Auswärtskampf nach Hamm-Heessen.

In der Disziplin Luftgewehr 10m Auflage werden 30 Wertungsschüsse abgegeben. Die Leistungsdichte in der Verbandsliga ist so hoch, das bei solch einem Wettkampf, die Tagesform der einzelnen Schützen, den Sieg ausmachen können. In der letzten Saison wurden die SpSch Heessen1 mit 4 : 1 zuhause besiegt.

An Position 1 schoss Egon Artmeier souverän 300 : 294 Ringe das Höchstergebnis und lies seinen Gegner nicht den Hauch einer Change. Herbert Artmeier der an 2 Position schoss, gab seinen Punkt diesmal an seinen Gegner mit 297 : 299 Ringen ab. Auch Bernhard Spielbrink hatte an Position 3 mit 297 : 299 Ringen das Nachsehen. Den Kampf an 4 Position verlor Heinz Berning mit 294 : 299 Ringen. Ralf Bernsjann konnte an Position 5 mit seinem Gegner sehr gut mithalten. Mit 299 : 299 Ringen wurde ein Stechen erforderlich.

Beide Gegner schossen die ersten drei Wertungsschüsse eine 10, also wieder Gleichstand. Nun musste der vierte Schuss, der mit Zehntelwertung gewertet wird die Entscheidung bringen. Hier bewies Ralf Bernsjann seine Nervenstärke und schoss eine gute 10,4 Ringe. Sein Gegner schoss nur eine 9,5 Ringe, also ging der Punkt nach Greven.

Am Ende des Wettkampfs, der auf sehr hohem Leistungsniveau beendet wurde, unterlagen die SSF Schützen diesmal knapp mit 2 : 3 Punkten.

In gemütlicher Runde wurde nach dem Kampf alles noch einmal besprochen. Diese Niederlage ist kein „Beinbruch“, denn beim nächsten Heimkampf gegen die Schützen der SG Overberge werden die Karten wieder neu gemischt.

06 · 04 · 2018 [ Dieter Busjan ]
SSF-Schützen sahnen bei der KK-Bezirksmeisterschaft kräftig ab
4 neue Bezirksmeister bei den SSF-Schützen - Grandioses Traumergebnis für Horst Becker
2018_04_06_becke_horst.jpg
Horst Becker mit Traumergebnis von 309,0 Ringen
Bei der Bezirksmeisterschaft in Emsdetten wurden in der Disziplin 50m KK-Auflage die neuen Meister ermittelt. Die Auswertung der erzielten Treffer erfolgte mit Zehntelwertung.

Auch die Grevener SSF-Schützen konnten in den jeweiligen Altersklassen wieder richtig gut mitmischen. In der Schützenklasse startete SSF 1 mit Andreas Döpker, Sascha Howest und Christian Wellermann als Titelaspirant an. Den Wettkampf eröffnete Andreas Döpker mit 283,8 Ringen. Christian Wellermann legte mit guten 298,4 Ringen nach. Nun machte Sascha Howest den “Sack zu“ und schoss mit sehr guten 302,6 Ringen den Bezirksmeistertitel für die Grevener SSF-Schützen mit 884,8 Ringen nach Hause. Auch unsere SSF 2 Mannschaft mit Ralf Bernsjann, Christoph Borowski und Axel Tünte kam mit 872,3 Ringen auf den 3.Platz.

In der Einzelwertung sicherte sich Sascha Howest erneut den Bezirksmeistertitel 2018 mit sehr guten 302,6 Ringen.

Sascha Howest 302,6 Ringe 1. Platz
Christian Wellermann 298,4 Ringe 4. Platz
Christoph Borowski 294,9 Ringe AK-Quali
Ralf Bernsjann 293,3 Ringe 6. Platz
Axel Tünte 284,1 Ringe 8. Platz
Andreas Döpker 283,8 Ringe 9. Platz

In der Seniorenklasse 3 waren 14 Mannschaften am Start. SSF 1 startete mit Herbert Artmeier, Horst Becker und Bernhard Spielbrink. Horst Becker schoss gewohnt gut und kam mit sehr guten 309,0 Ringen vom Stand. Wenn man bedenkt das bei jedem Schuss im Schnitt eine 10,3 Ringe auf 50m Entfernung erzielt werden muss, um auf ein Endergebnis von 309,0 Ringen zu komme, dann handelt es sich hier um ein “Grandioses Traumergebnis“. Horst Becker errang in der Einzelwertung, vor seinem Vereinskollegen Herbert Artmeier mit 309,0 Ringen den Bezirksmeistertitel 2018. Auch Herbert Artmeier zeigte eine solide Leistung und kam auf 300,9 Ringen. Bernhard Spielbrink rundete das Ergebnis mit 294,6 Ringen ab. Mit einer Gesamtringzahl von 904,5 Ringen wurde die Mannschaft von SSF 1 Vizebezirksmeister.

SSF 2 mit Heinz Berning, Egon Artmeier und Hildegard Wiesmann kamen mit 886,7 Ringen auf Platz 5.

Auch Hildegard Wiesmann verteidigte ihren Bezirksmeistertitel 2018 mit 292,4 Ringen erfolgreich.
Ergebnisse:

Horst Becker 309,0 Ringe 1. Platz
Herbert Artmeier 300,9 Ringen 2. Platz
Egon Artmeier 297,3 Ringe 3. Platz
Heinz Berning 297,0 Ringe AK-Quali
Bernhard Spielbrink 294,6 Ringe 9. Platz
Dieter Busjan 291,0 Ringe AK-Quali
Helga Berning 296,0 Ringe AK-Quali
Hidegard Wiesmann 292,4 Ringe 1. Platz

Mit diesen guten Leistungen werden wir wieder auf der Landesmeisterschaft im Juni in Dortmund angreifen.

27 · 03 · 2018 [ Dieter Busjan ]
Souveräne Titelverteidigung von den SSF Schützen vollzogen
5 Bezirksmeistertitel für die SSF Greven 58 e.V.
Auf der Schiessanlage unter der Emshalle in Emsdetten, fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften in der Disziplin 10 m Luftgewehr-Auflage statt.

Die Grevener SSF-Schützen waren nach dem Gewinn im Vorjahr mit großen Erwartungen für eine erfolgreiche Titelverteidigung angereist. Da die Leistungsdichte in den letzten Jahren sehr stark zugenommen hat, konnte schon eine gute Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden.

2018_03_27_bernhard_spielbrink,_egon_artmeier_und_herbert_artmeier.jpg
v.l. Bernhard Spielbrink, Egon Artmeier
und Herbert Artmeier
Die SSF 1-Mannschaft startete in folgender Aufstellung: Herbert und Egon Artmeier sowie Bernhard Spielbrink. In der Senioren III Gruppe waren 25 Mannschaften am Start. Herbert Artmeier schoss gute 312,5 Ringe. Bernhard Spielbrink legte noch einen drauf und schoss 313,6 Ringe. Egon Artmeier hatte wieder seinen besten Tag erwischt und erzielte mit sehr guten 315,7 Ringen für die SSF-Mannschaft ein super Gesamtergebnis. SSF Greven 1 wurde mit 941,8 Ringen unangefochten erneut Bezirksmeister 2018 in ihrer Klasse. Sie ließen den Zweitplatzierten ABC Münster mit einem Ringunterschied von glatten 9,7 Ringen keine Chance.

Die dritte SSF-Mannschaft mit Helga Berning, Peter Grund und Heinz Berning kam mit 930,2 Ringen auf den 4. Platz. SSF Greven 2 landete mit 908,1 Ringen auf den 17. Platz.

In der Senioren 3 Klasse sicherte sich Bernhard Spielbrink mit guten 313,6 Ringen den Bezirksmeistertitel 2018. DieterBusjan belegte mit 300,5 Ringen den 22. Platz.

In der Klasse Senioren 4 wurde Egon Artmeier mit Abstand und sehr guten 315,7 Ringen Bezirksmeister 2018. Heinz Berning schoss sich mit 309,8 Ringen auf den 7. Platz.

Helga Berning sicherte sich in der Seniorinnenklasse 4 mit guten 310,3 Ringen den Bezirksmeistertitel 2018.

Den Vizemeister in der Seniorenklasse 5 holte sich Herbert Artmeier mit guten 312,5 Ringen. Heinz Kloppenborg kam mit 303,1 Ringen auf Platz 16. Josef Bone schoss für die Qualifikation und erreichte mit 309,0 Ringen ein beachtiches Ergebnis. Auch Hildegard Wiesmann trat zur Titelverteidigung an und gewann mit 304,5 Ringen den Bezirksmeistertitel 2018 der Seniorinnenklasse 5.

Benno heuer kam in der Seniorenklasse 1 mit guten 313,4 Ringen auf den 8. Platz. In der Seniorinnenklasse 1 holte sich Monika Hermes mit 307,0 Ringen den 12. Platz. In der Seniorenklasse 2 landete Wolfgang Schmalenberg mit 307,7 Ringen auf Platz 17.

In der Schützenklasse belegte die SSF Greven 1 mit Ralf Bernsjann, Christoph Borowski und Axel Tünte in der Endabrechnung mit 931,1 Ringen den 3.Platz. SSF Greven 2 mit Andreas Döpker, Sascha Howest und Christian Wellermann den 5. Platz mit 919,8 Ringen.

In der Einzelwertung belegten folgende Schützen diese Plätze:
Axel Tünte 312,4 Ringe   8. Platz
Christoph Borowski 310,5 Ringe 13. Platz
Christian Wellermann 309,7 Ringe 17. Platz
Sascha Howest 309,4 Ringe 18. Platz
Ralf Bernsjann 308,2 Ringe 19. Platz
Andreas Döpker 300,7 Ringe 30. Platz

Alle auf der Bezirksmeisterschaft gezeigten Leistungen sind der momentane Messspiegel, für die täglichen Übungsabende, wo sich diese Resultate der Meisterschaften widerspiegeln, resümierte der Sportleiter der SSF Schützen Dieter Busjan und war rundum zufrieden. Bild.: v.l. Bernhard Spielbrink, Egon Artmeier und Herbert Artmeier

09 · 02 · 2018 [ Dieter Busjan & Lars Röwemeier ]
Luna Mackie auf Kreismeisterschaft erfolgreich
2018_02_09_mackie_luna.jpg
Luna Mackie
Bei ihrer ersten Kreismeisterschaft, Luftgewehr 10m stehend Schüler, erzielte die SSF-Schützin Luna Mackie mit 152 Ringen einen sehr guten Einstand und startete mit dem 5. Platz in die neue Saison 2018.

Erst vor wenigen Monaten hat sie das Sportschießen für sich entdeckt. Neuanfänger beginnen grundsätzlich mit dem Auflageschiessen. Schon dabei zeichnete sich das Talent von Luna ab. Sie wechselte schnell zur nächsten Stufe, das Schießen mit dem Luftgewehr in der Schlinge. Nach den ersten Trainingseinheiten stellte sich schnell heraus, dass Luna mit dem Luftgewehr sofort das Training für stehend Schießen beginnen kann. Auch in dieser Disziplin stellte sie erneut ihr Talent unter Beweis, so dass nun das Schießen mit dem Luftgewehr Freihand nahelag. Nach einer kurzen Trainingszeit von etwa drei Wochen lag ihre erste Meisterschaft an.

Auf der Kreismeisterschaft werden jeweils 2 Serien a 10 Schuss absolviert. Aufgrund ihres guten Ergebnisses hat Luna sich für die Bezirksmeisterschaft am 18.03. in Emsdetten qualifiziert. Luna konnte mit dem neu angeschafften Luftgewehr direkt ihre gute Leistungsexplosion auf der Meisterschaft umsetzen. Bis dahin wird weiter trainiert, sodass das gute Ergebnis der Kreismeisterschaft mit Sicherheit übertroffen wird, waren die Worte vom sichtlich erfreuten Jugendtrainer Lars Röwemeier.

06 · 02 · 2018 [ Dieter Busjan ]
KK-Schützen auf Kreismeisterschaft erfolgreich
24-mal Edelmetall für die SSF–Schützen - Horst Becker in beiden Disziplinen bester SSF- Schütze
2018_02_06_becker_horst.jpg
Bester in beiden Disziplinen:
SSF-Schütze Horst Becker
Auf der Kreismeisterschaft in der Disziplin 50 m KK-Auflage, starteten die Grevener Schützen in Emsdetten wieder mit hohen Erwartungen in den Wettkampf. Alle Prognosen wurden übertroffen und man kann nun zuversichtlich auf die Bezirksmeisterschaft schauen.

In der Herrenklasse gewann SSF Greven 4 mit 888,7 Ringen den Kreismeistertitel, vor SSGF Greven 5 mit 885,3 Ringen.

Kreismeister und die Goldmedaille errang zum ersten Mal Christoph Borowski mit 298,7 Ringen. Silber ging an Sascha Howest und Bronze an Ralf Bernsjann.

Christoph Borowski 298,7Ringe 1.Platz
Sascha Howest 298,3Ringe 2. Platz
Ralf Bernsjann 298,2Ringe 3. Platz
Andreas Döpker 293,9Ringe 5. Platz
Christian Wellermann 293,1Ringe 6. Platz
Axel Tünte 291,8Ringe 7. Platz

In der Seniorenklasse I belegte Benno Heuer mit 295,1 Ringen in seiner Klasse den 8.Platz.

Wolfgang Schmalenberg belegte in der Seniorenklasse II mit 284,9 Ringen den 6. Platz.

In der Mannschaftswertung in der Seniorenklasse III wurde SSF Greven 1 mit deutlichem Abstand Kreismeister mit 903,1 Ringen vor Emsdetten 5. SSF Greven 2 kam mit 883,6 Ringen auf Platz 4, vor SSF Greven 3 mit 850,6 Ringen.

Bernhard Spielbrink wurde mit 301,6 Ringen Kreismeister. Auf den 4.Platz kam Dieter Busjan mit 290,8 Ringen. Vizekreismeister wurde Heinz Berning in der Seniorenklasse 5 mit 297,2 Ringen. Egon Artmeier landete mit 296,4 Ringen auf Platz 3. Den 7.Platz belegte Peter Grund mit 286,1 Ringen.

Die Seniorinnenklasse 4 wurde von Helga Berning mit 295,6 Ringen gewonnen und somit auch Kreismeisterin.

Die ersten 4 Plätze in der Seniorenklasse 5 gingen alle samt an Grevener Schützen. Hier war es Horst Becker der sich den Kreismeistertitel mit 304,7 Ringen holte. Den zweiten Platz sicherte sich Egon Artmeier mit 296,8 Ringen. Heinz Kloppenborg wurde dritter mit 291,4 Ringen. Josef Bone kam mit 277,1 Ringen auf Platz 4.

Ebenfalls sicherte sich Hildegard Wiesmann den Kreismeistertitel in der Seniorinnenklasse 5 mit 292,4 Ringen.

Bei den Kreismeisterschaften KK-Auflage über 100 m traten die Grevener Schützen ebenfalls mit guten Erwartungen auf dem Schiessstand in Rodde/Rheine an. Auch hier wurden von unseren Schützen hervorragende Leistungen gezeigt, die sich in den einzelnen Platzierungen wiederspiegeln.

In der Mannschaftswertung wurde SSF Greven 3 mit Andreas Döpker, Sascha Howest, Christian Wellermann in der Herrenklasse Kreismeister mit 873 Ringen. Vizemeister wurde Andreas Döpker mit 293 Ringen. Christian Wellermann kam auf Platz 3 mit 292 Ringen. Sascha Howest belegte mit 288 Ringen den 5.Platz. Ebenfalls 288 Ringe erzielte Ralf Bernsjann und landete auf Platz 6. In der Seniorenklasse II kam Wolfgang Schmalenberg mit 291 Ringen auf Platz 5.

100m Auflagekreismeister wurde SSF Greven 1 in der Seniorenklasse III mit 876 Ringen. SSF Greven 2 wurde mit 872 Ringen Vizemeister. Bernhard Spielbrink sicherte sich den Kreismeistertitel mit 293 Ringen. Dieter Busjan wurde Vizemeister mit 291 Ringen. Auch Egon Artmeier errang den Kreismeistertitel in der Seniorenklasse 4 mit 294 Ringen. Heinz Berning belegte den 4.Platz mit 289 Ringen. Bester Grevener Schütze Horst Becker holte sich zum ersten Mal den Kreismeistertitel mit 296 Ringen in der Seniorenklasse 5. Auf den 2. Platz kam Josef Bone mit 282 Ringen. Hildegard Wiesmann wurde mit guten 294 Ringen Kreismeisterin in ihrer Klasse.

Alle SSF- Schützinnen und Schützen waren mit ihren gezeigten Leitungen im Ganzen zufrieden und hoffen, auf der Bezirksmeisterschaft darauf, ihr Ergebnis noch einmal zu Toppen.

18 · 01 · 2018 [ Dieter Busjan ]
Christoph Borowski neuer Vorsitzender
Franz Vennemann Ehrenvorsitzender der Grevener Sportschützen
2018_01_18_vorstand.jpg
Vorstand 2018

Die Jahreshauptversammlung 2018 der Schießsportfreunde Greven fand am vergangenen Sonntagmorgen im eigenen Vereinsheim der statt.

Nach 27jähriger Vorstandstätigkeit trat Franz Vennemann von seinem Amt als Vorsitzender zurück. Zum neuen ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung Christoph Borowski, der einstimmig zum ersten Mal in den Vorstand der Sportschützen gewählt wurde.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte Franz Vennemann die anwesenden Mitglieder. Nach der Genehmigung des Vorjahresprotokolls wurden die Berichte der Abteilungsleiter vorgetragen. Franz Vennemann konnte in seinem Jahresbericht insbesondere vom 50jährigen Jubiläum der Sportjugendabteilung und den getätigten Investitionen berichten. Die größten Posten bildeten eine neue Heizungsanlage sowie eine neue Auswertungsmaschine für die Schießergebnisse.

Über die sportlichen Leistungen referierten Sportleiter Dieter Busjan und sein Stellvertreter Lars Röwemeier. Zahlreiche persönliche Bestleistungen und gute Platzierungen bis zu Meistertiteln konnten die Grevener Schützen auch im abgelaufenen Sportjahr wieder vermelden.

Der Jugendleiter Malte Weiligmann bedankte sich bei allen Schützen, die zum gelungenen Jubiläum beigetragen haben. Besonders gefreut hatte sich die Jugendabteilung über die Anschaffung eines neuen Luftgewehrs, gesponsert von der Kreissparkasse Steinfurt.

2018_01_18_vennemann_franz.jpg
Franz Vennemann,
Ehrenvorsitzender der SSF Greven
Die besonderen Ausgaben sorgten für ein negatives Jahresergebnis im Kassenbericht von Schatzmeisterin Helga Berning. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und die Versammlung erteilte die Entlastung des Vorstands einstimmig.

Ebenfalls einstimmig wurden bei den Vorstandswahlen Schatzmeisterin Helga Berning, Sportleiter Dieter Busjan und Schriftführer Sascha Howest in ihren Ämtern wiedergewählt. Zur Sozialwartin wurde Ina Wagemann, als Kassenprüfer Wolfgang Schmalenberg ebenfalls einstimmig gewählt. Dieter Busjan erklärte sich bereit, als Ansprechpartner die Pressearbeit zu übernehmen.

Der Höhepunkt der Versammlung war die Berufung von Franz Vennemann zum Ehrenvorsitzenden des Vereins. Das einstimmige Mitgliedervotum ehrte seine vielen Verdienste im Verein, insbesondere den Erhalt und die Erweiterung der vereinseigenen Schießsportstätte.

10 · 01 · 2018 [ Dieter Busjan ]
Gewohnt gute Leistungen auf der Kreismeisterschaft 2018
Schützen gewinnen zwölfmal Edelmetall
2018_01_10_auszeichnungen.jpg
Auszeichnungen für die SSF Greven
Bei den Kreismeisterschaften 2018 in Emsdetten, in der Disziplin 10-m-Auflage Luftgewehr, gewannen die Schützen vom SSF Greven zwölf Medaillen.

In der Damenklasse Luftpistole 10 m Freihand konnte Ina Wagemannmit 326 Ringen die Silbermedaille erringen.

In der Herrenklasse errang die Mannschaft SSF Greven 5 den Kreismeistertitel mit 930,8 Ringen. Mit 924,6 Ringen kam SSF Greven 6 auf den dritten Platz.

Christian Wellermann heimste mit guten 314,3 Ringen den Kreismeistertitel 2018 ein.

Es wurde wie folgt geschossen:
Wellermann, Christian314,3 Ringe  1. Platz
Bernsjann, Ralf311,7 Ringe  5. Platz
Howest, Sascha311,0 Ringe  6. Platz
Tünte, Axel309,6 Ringe  8. Platz
Borowski, Christoph309,5 Ringe  9. Platz
Döpker, Andreas299,3 Ringe12. Platz

Luftgewehr Auflage Mannschaft Senioren 3 belegte SSF Greven 1 mit 932,9 Ringen Platz 2.

SSF Greven 2 landete mit 925,4 Ringen auf Platz 4.

SSF Greven 3 belegte mit 915,8 Ringen noch Platz 5.

SSF Greven 4 kam 922,9 Ringen auf Platz 8.

Bei den Senioren 1 schoss Benno Heuer gute 311,0 Ringe. Wolfgang Schmalenberg kam mit 304,5 Ringen auf Platz 7.

Bernhard Spielbrink errang In seiner Seniorenklasse 3 den Kreismeistertitel mit guten 310,5 Ringen. Den dritten Platz belegte Dieter Busjan mit 300,1 Ringen.

Folgende Ergebnisse wurden in der Seniorenklasse 4 erzielt.
Berning, Heinz307,6 RingePlatz 5
Grund, Peter305,1 RingePlatz 6
Walterskötter, Klaus284,5 RingePlatz 7
Artmeier, Egon311,0 RingeAK

In der Seniorenklasse 5 wurden sämtliche Medaillen von den SSF-Schützen gewonnen.

Herbert Artmeier errang den Kreismeisterschaftstitel mit sehr guten 314,8 Ringen. Josef Bone wurde mit 309,2 Ringen Vizemeister. Heinz Kloppenborg erzielte 309.1 Ringe und wurde dritter.

Monika Hermes errang in der Seniorenklasse 1 den 5.Platz mit 307,4 Ringen.

Der Kreismeistertitel in der Seniorenklasse 4 ging an Helga Berning mit 310,6 Ringen.

Auch in der Seniorenklasse 5 gewann eine SSF–Schützin. Hildegard Wiesmann behauptete sich mit 307,1 Ringen auf Platz 1.

Diese guten Ergebnisse auf der Kreismeisterschaft, spiegeln die guten Trainingsleistungen wieder, resümierte der Sportleiter Dieter Busjan, aber bei einigen unserer Schützen ist noch eine ganze Menge Luft nach oben, die dann auf derBezirksmeisterschaft abgerufen werden kann.

02 · 12 · 2017 [ Dieter Busjan, für den Vorstand]
Weihnachtsgruß 2017 des Vorstands
logok.gif
2017_weihnachtsgruss.png
Liebe Schützinnen und Schützen,
liebe Mitglieder der SFF Greven 58 e.V.,

die Weihnachtszeit ist meist eine hektische und schnelllebige Zeit, wo jeder seine eigenen Termine und Vorbereitungen erledigen muss. Da bleiben im Kalender wenige freie Tage und besinnliche Stunden; und die verbringt man bekanntlich am liebsten mit denen, die einem am nächsten stehen. Vereine rücken in dieser Zeit oft in den Hintergrund und sicher auch unser Sportverein SSF Greven.

Allen Mitgliedern, Freunde und Gönner des Vereins wünschen wir vom Vorstand:
„Frohe und besinnliche Weihnachten … Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 … und besonders Allen Gesundheit.“

Wir möchten schon jetzt auf die Jahreshauptversammlung hinweisen, die am 14.01.2018 auf unserem Schießstand um 10:30 Uhr beginnt.
Einladungen werden noch verschickt.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand der SSF Greven 58 e.V.

28 · 11 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Neues Luftgewehr für die SSF-Jugend
2017_11_28_neues_gewehr.jpg
v.L. Hennes Wessenmann, Lars Röwemeier,
Jana Werner (am Gewehr), Christian Tophoff
Hohen Besuch hatten die Jungendschützen der SSF Greven auf ihrem Schießstand.

Christian Tophoff von der Kreissparkasse Steinfurt, schnupperte einmal ins abendliche Training bei den SSF-Jungendschützen vorbei. Dieses neue Luftgewehr wurde zum Teil von der Kreissparkasse Steinfurt gesponsert. Der Restbetrag wurde vom Verein übernommen. Auch Jana Werner war hoch erfreut, denn sie schoss auf der Kreismeisterschaft mit dem neuen Sportgerät persönliche Bestleistung. Im 10m Luftgewehr stehend Anschlag konnte Jana ihre alte Höchstmarke um glatte 21 Ringe steigern.

Auch Christian Tophoff durfte mit dem neuen Sportgewehr einige Schuss machen. Er war sehr angetan von der Schiessleistung und der Genauigkeit der Waffe.

Alle Jugendliche standen danach Schlange, um auch einmal mit dem neuen Gewehr zu schießen.

09 · 11 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF-Schützen auf der DM 2017 in Dortmund erfolgreich
Heinz Berning bester SSF-Schütze
2017_11_08_bernig_heinz.jpg
Bester Schütze Heinz Berning
Der krönende Abschluss eines Schiessjahres ist die Deutsche Meisterschaft im Luftgewehr- Auflageschiessen in Dortmund. Geschossen wird in der Disziplin 10 m Luftgewehr-Auflage. Die Wertung der 30 Schuss erfolgt in Zehntelwertung, also auch der Zehntelanteil des Schusses wird mitgewertet. Höchstmögliche Wertung für einen Schuss also 10,9 Ringe.

Fünf SSF-Schützen waren durch ihre guten Ergebnisse, bei der Landesmeisterschaft startberechtigt. Das ganze Drum und Dran und die Anspannung der Sportler, die förmlich in der Hallenluft zu spüren ist, zeichnet diese Deutsche Meisterschaft zu etwas Besonderen aus.

In der Mannschaftswertung errang SSF 1 in der Altersklasse B bei 96 Mannschaften einen guten 60 Platz mit 931,3 Ringen.

Heinz Berning hatte einen guten Tag erwischt und schoss sich mit guten311,1 Ringen auf Platz 120 von 259 Startern. Bernhard Spielbrink erreichte mit 310,8 Ringen den 117 Platz von 285 Startern. Bei Herbert Artmeier lief es an diesem Tag nicht so gut, aber er kam mit 309,4 Ringen noch auf einen 180 Platz.

Peter Grund startete in der Einzelwertung und erreichte mit guten 310,9 Ringen einen guten 132 Platz.

In der Seniorenklasse C schaffte nur Helga Berning, die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Hier trafen 74 Teilnehmerinnen an. Der 31 Platz mit guten 308,8 Ringen war das Endergebnis für Helga Berning und beendete ein erfolgreiches Schiessjahr.

Sportleiter Dieter Busjan ist überzeugt von den gezeigten Leistungen, denn sie spiegeln die guten Resultate im Training und auch in den Wettkämpfen wieder.

08 · 11 · 2017 [ Sascha Howest ]
50 Jahre Jugendarbeit SSF-Greven
2017_11_08_logo-50j.jpg
Angeführt von Bürgermeister Peter Vennemeier fanden sich die Mitglieder der Schießsportfreunde sowie zahlreiche Vertreter des Westfälischen Schützenbunds und befreundeter Vereine aus dem Schützenkreis Steinfurt am Nachmittag des 9. September dem Schießstand in Greven-Wentrup ein, um das Jubiläum zu 50 Jahren Jugendarbeit der Schießsportfreunde Greven einzuläuten.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Franz Vennemann, führte der 1. Sportleiter Dieter Busjan durch die Veranstaltung. Er berichtete zunächst von Erlebnissen aus seiner Jugendzeit. Busjan war einer der ersten Jugendlichen, die 1967, angeleitet durch ihren „Boss“ Herbert Berning, mit der Begeisterung des Sportschießens angesteckt wurden. Er führte weiter aus, welche Hürden die Schießsportfreunde, gerade in den letzen Jahren, zu meistern hatten und stellte die guten Leistungen des heutigen Jugendtrainerteams um Elisabeth Rohmann und Lars Röwemeier hervor.

Die Glückwünsche sowie Gastgeschenke von den Kreisverbandsvertretern Heinrich Brunsmann und Günther Moß nahm der amtierende Jugendvertreter Malte Weiligmann sehr erfreut entgegen.

2017_11_08_50j.jpg
Das zum Anlass des Jubiläums im Vorfeld veranstalte Pokalturnier, das zwischen der SSF-Jugend und Schützen der Jugendliga der Vereinigten Schützengesellschaften Greven ausgetragen wurde, zeichnete den Höhepunkt der Veranstaltung. Lars Röwemeier, 2. Sportleiter und Turnierleiter, zeichnete die erfolgreichen Jugendlichen mit einem Pokal aus.

Zum Abschluss des offiziellen Teils dankte Dieter Busjan allen Anwesenden und sprach die Einladung zum Abendessen aus. Bei guter Stimmung und interessanten Gesprächen fand ein gelungenes Fest seinen Abschluss in den Abendstunden.

29 · 09 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Silber und Bronze für SSF Greven
Grevener bei den Landesmeisterschaften im Kleinkaliber erfolgreichl
2017_09_29_wellermann_christian.jpg
Christian Wellermann
Bei der Landesmeisterschaft der Sportschützen in Hamm sorgten die Grevener SSF-Sportschützen wieder für positive Schlagzeilen.

In der Disziplin KK-Auflage 100 m-30 Schuss Schützenklasse, wurde der Titel ausgeschossen. Seine guten Resultate von der Bezirksmeisterschaft, konnte Christian Wellermann erneut unter Beweis stellen und schoss sich auf Platz drei. In drei Serien a 10 Schuss erzielte er mit 98-96-100 Ringen je Serie, ein Endergebnis von 294 Ringen und sicherte sich damit die Bronzemedaille. In der Seniorenklasse C über 100m KK aufgelegt, belegte Egon Artmeier mit 293 Ringen den 21.Platz. Heinz Berning erreichte Platz 32 mit 291 Ringen.

In Dortmund wurde die Landesmeisterschaft KK-50 m aufgelegt ausgetragen. Hier konnte SSF-Schütze Sascha Howest in der Schützenklasse, wieder mit einem hervorragenden Ergebnis glänzen. Drei Serien a 10 Schuss wurden in Zehntelwertung ausgeschossen. Mit 298,3 Ringen landete Sascha Howest wieder auf einem Podiumsplatz. Dieser 2.Platz von Sascha Howest, spiegelt die sehr gute Leistung, als Vizelandesmeister wieder. Andreas Döpker kam auf den 9.Platz mit 281,8 Ringen. In der Senioren A- Klasse kam Wolfgang Schmalenberg mit 294,7 Ringen auf Platz 58. Benno Heuer belegte den 62.Platz mit 292,1 Ringen.

14 · 09 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Gute Platzierungen bei der Deutschen Meisterschaft in München
Marleen Borowski dreimal im oberen Drittel
2017_09_14__borowski_marleen_stehend.jpg
Marleen Borowski
im Stehendanschlag
Voller Erwartungen startete Marleen Borowski in drei Disziplinen auf der Deutschen Meisterschaft in München, bei sehr kaltem Wetterbedingungen.

Am ersten Tag wurde in der Disziplin KK 50m liegend, in der Jugendklasse weiblich geschossen. Obwohl Marleen erst seit Anfang des Jahres diese Disziplin trainiert, kam sie mit guten 555 Ringen auf einen hervorragenden 37. Platz von 122 Starterinnen.

2017_09_14__borowski_marleen_ehrung.jpg
Marleen Borowski
Ehrung oberes Drittel
Im Dreistellungskampf liegend-knieend-stehend ging Marleen mit guten Vorergebnissen an den Start. Sie verbesserte ihr Vorjahresergebnis um 8 Ringe und kam auf Platz 34, von 103 Starterinnen. Nur durch die beiden 95 Ringe –Serien im Stehendanschlag, rutschte Marleen in der Endtabelle auf Platz 34, denn 6 weitere Schützinnen hatten das gleiche Endergebnis, aber besser ausgeschossen.

Am dritten Tag stand das Stehend Schiessen an. 40 Schuss in der Stehend-Disziplin mussten absolviert werden. Gute 97-97-99-95-Ringe brachten Marlene mit 388 Ringen, auf einen guten 26.Platz von 141 Starterinnen. Um glatte 14 Ringe erhöhte Marleen ihre Vorjahresleistung.

Durch diese Platzierungen im oberen Drittel eine Disziplin, bekam Marleen jeweils eine Meisterschaftsmedaille. Zu dieser Leistungsexplosion liebe Marleen, Herzlichen Glückwunsch von deinen Trainern, bis zur nächsten Deutschen Meisterschaft

01 · 08 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF Greven 2 gewinnt gegen den Favoriten
Finalteilnahme in Gronau-Epe erreicht - Monika Hermes gewinnt erneut im Stechen
2017_08_01_grund_peter.jpg
Peter Grund, bester Schütze mit 297 Ringe
Im letzten Bezirksligakampf traf man auf die SFr Emsdetten 2. Auf ihrem eigenen Schießstand unter der Emshalle, waren die Emsdettener als Favorit einzustufen.

Die erste Paarung ging an den Gegner, da Heinz Berning mit 295 Ringen, 1 Ring zu wenig schoss. Genau diesen 1 Ring mehr, schoss Helga Berning mit 295 Ringen und gewann ihre Paarung. Monika Hermes schoss genau wie ihr Gegner 296 Ringe und musste anschließend ins Stechen. Zwar schoss Peter Grund mit 297 Ringen das beste Ergebnis für die SSF 2, aber sein Gegner war 1 Ring besser. Diesen 1 Ring schoss Wolfgang Schmalenberg mehr und gewann mit 296:295 Ringen den 2 Punkt für Greven.

Im Stechen schossen beide Kontrahenten drei Mal eine 10. Im vierten Stechschuss musste die Zehntelwertung entscheiden. Hier gewann, die im Stechen erprobte Monika Hermes mit 106/10,2 Ringen und sicherte damit der SSF Greven 2 den dritten Siegpunkt. Durch diesen erneuten Punktgewinn wurde die Saison mit einen nicht für möglich gehaltenen 2 Platz in der Bezirksliga-Endtabelle beendet.

Der zweite Platz in der Gruppe Nord berechtigt im August, zur Teilnahme am Finale in Gronau-Epe. Hier trifft man auf die Sportschützen von SSC Wulfen.

11 · 07 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF 1 gewinnt überraschend die Bronzemedallie
Helga Berning in den „TOP TEN“, mit einem 6. Platz
Ebenfalls Egon Artmeier, der in seiner Klasse den 7. Platz belegte
2017_07_11_herbert_artmeier_heinz_berning_egon_artmeier.jpg
Herbert Artmeier, Heinz Berning, Egon Artmeier
Mit großen Erwartungen würde, traten die Sportschützen der Schiesssportfreunde Greven auf der Landesmeisterschaft in Dortmund an. Geschossen wurde in der Disziplin Luftgewehr 10m Aufgelegt. Gewertet wurde jeder der 30 Schüsse in Zehntelwertung.

Die erste Mannschaft der SSF trat in Bestbesetzung an. Die beiden Artmeier Brüder Herbert und Egon, wurden im Team, unterstützt von Heinz Berning. Im großen Teilnehmerfeld von 93 Mannschaften erkämpften sich die „DREI“, mit 934,9 Ringen, einen nicht erwarteten dritten Platz und sahen sich zur Freude aller, auf dem „Treppchen“ wieder, um die Bronzemedaille in Empfang zu nehmen.

2017_07_11_berning_helga.jpg
Helga Berning
Auch ist die erneute TOP TEN-Leistung bei 141 Sportschützen, von Egon Artmeier aus zu bewerten, der 2016 den 3. Platz und heute mit 312,6 Ringen den 7. Platz erreichte.

Einzelergebnisse:
Herbert Artmeier 311,1 Ringe 18. Platz
Egon Artmeier 312,6 Ringe   7. Platz
Heinz Berning 311,2 Ringe 14. Platz

SSF Greven 2 landete auf einen guten 32 Platz. SSF Greven 3 wurde auf Platz 87 gelistet.

Helga Berning sicherte sich mit einer bravourösen Leistung eine TOP TEN – Platzierung und erreichte mit 308,7 Ringen einen 6. Platz von 37 Sportschützinnen.

Einzelergebnisse:
Hega Berning 308,7 Ringe    6. Platz
Hildegard Wiesmann 301,2 Ringe   22. Platz
Peter Grund 310,2 Ringe   29. Platz
Josef Bone 301,0 Ringe 113. Platz
Heinz Kloppenborg 295,1 Ringe 128. Platz
Ralf Bernsjann 311,8 Ringe   30. Platz
Christoph Borowski 305,4 Ringe 111. Platz
Monika Hermes 308,3 Ringe   32. Platz
Wolfgang Schmalenberg 304,7 Ringe 174. Platz
Christian Wellermann 305,3 Ringe   10. Platz

Die von den Sportschützen gezeigten sehr guten Leistungen, spiegeln die Freude an dieser Sportart wieder.

Da die Limitzahlen noch nicht bekannt sind, drückt Sportleiter Dieter Busjan für alle die Daumen für eine Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft.

08 · 07 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Silber und Bronze für die Schießsportfreunde
Silber für Helga Berning über KK-50m Auflage
2-mal Bronze für Hildegard Wiesmann über KK-50/100m Auflage
2017_07_08_berning_helga.jpg
Helga Berning
Bei der Landesmeisterschaft im Landes-Leistungs-Center in Dortmund, wurden von den Grevener Sportschützen wieder sehr gute Platzierungen erzielt. In der Disziplin KK-50m Auflage 30 Schuss, wurde erstmals jeder einzelne Schuss mit Zehntelwertung gewertet.

Helga Berning hatte an diesem Tag ihre Nerven voll unter Kontrolle und konnte mit 295,00 Ringen erstaunt den Vizelandesmeistertitel mit nach Greven nehmen. Auch Hildegard Wiesmann belegte mit guten 292,2 Ringen den dritten Platz und kam ebenfalls aufs „Treppchen“.

2017_07_08_wiesmann_hildegard.jpg
Hildegard Wiesmann

Die 1.SSF-Mannschaft errang mit 883,6 Ringen einen guten 10 Platz.

Hier die geschossenen Einzelergebnisse:
Egon Artmeier 297,5 Ringe 16. Platz
Herbert Artmeier 293,1 Ringe 27. Platz
Heinz Berning 293,0 Ringe 29. Platz
Wolfgang Schmalenberg 294,7 Ringe 58. Platz
Benno Heuer 292,1 Ringe 62. Platz

In Hamm wurden die 100m KK-Auflage Landesmeisterschaften ausgetragen. Die erste Mannschaft von den SSF- Sportschützen aus Greven belegten mit 871 Ringen einen guten 13 Platz.

Einzelergebnisse:
Egon Artmeier293 Ringe 21. Platz
Heinz Berning291 Ringe 32. Platz
Hildegard Wiesmann287 Ringe   3. Platz

In ihrer Altersklasse gewann Hildegard Wiesmann mit 287 Ringen die Bronzemedaille.

Auch der Sportleiter Dieter Busjan war mit den gezeigten Leistungen voll zufrieden und sprach Glückwunsch und seine Anerkennung aus.

30 · 06 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Fünfter Sieg in der Verbands-Liga A in Folge
SSF 1 gewinnt mit 4:1 gegen die SG Overberge
SSF 2 gewinnt jeweils mit 3:2 gegen VSS Neuenkirchen1 und VSB Steinfurt 1
2017_06_30_bernig_heinz.jpg
bester Schütze mit 300 Ringen Heinz Berning
Im letzten Auswärtskampf der Verbands-Liga 46 plus, traf die 1. Mannschaft der Schiesssportfreunde Greven, auf die Mannschaft von SG Overberge/ Bergkamen. In der Disziplin 10m Luftgewehr aufgelegt werden 30 Wertungsschüsse abgegeben, also maximale 300 Ringe möglich. In der ersten Begegnung schoss Egon Artmeier ringgleich wie sein Gegner 294 Ringe. Beide mussten ins Stechen. Herbert Artmeier gewann knapp mit 296:295 Ringen und holte den ersten Punkt. Den zweiten Punkt sicherte Axel Tünte mit guten 298:296 Ringen für die SSF Greven. Auch Ralf Bernsjann hatte seinen Gegner voll unter Kontrolle und gewann mit 297:296 Ringen. Benno Heuer verlor sein Duell mit 292:295 Ringen. Beim Zwischenstand von 3:1 für Greven, hatte das Stechen nur noch einen sportlichen Charakter. Egon Artmeier schoss im Stechen im ersten Schuss, wie sein Gegner eine 10. Im zweiten Stechschuss behielt er erneut mit einer 10 die Oberhand, da sein Gegner eine 9 schoss. Aufgrund der Tabellensituation ging SSF Greven 1, als Favorit in diese Begegnung und wurde diese auch gerecht und wurde Tabellenerster der der Verbands-Liga A. Im September werden die Finalkämpfe in Waldliesborn und die Relegation im Landes-Leistungs-Center in Dortmund ausgetragen.

In der Bezirks-Ligameisterschaft gelang der 2. Mannschaft von den SSF Greven im Auswärtskampf, ein knapper 3:2 Erfolg über die VSS Neuenkirchen1. Heinz Berning gewann seinen Kampf mit 295:291 Ringen. Monika Hermes verlor mit 292:295 Ringen. Peter Grund gewann knapp mit 294:293 Ringen. Wolfgang Schmalenberg verlor mit 288:296 Ringen. Den dritten Punkt für die SSF 2 holte mit einer super Leistung, Helga Berning mit 298:290 Ringen.

Danach begrüßte man die Sportschützen von VSB Steinfurt 1 auf der heimischen Schiesssportanlage in Wentrup. In der ersten Begegnung lies Heinz Berning seinen Gegner keine Chance und gewann klar mit 300:295 Ringen. Helga Berning unterlag knapp mit guten 298:299 Ringen. Für klare Verhältnisse sorgte Monika Hermes mit 297:288 Ringen. Peter Grund verlor mit 289:292 Ringen. Mit 292:290 Ringen holte Wolfgang Schmalenberg, den benötigten dritten Punkt für die SSF Greven 2. Sollte die SSF 2 ihren letzten Kampf bei den SFr Emsdetten gewinnen, wäre eine Spitzenplatzierung in der Tabelle möglich.

16 · 06 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF-Schützin Marleen Borowski Landesmeisterin im LG-Dreistellungskampf
Vize-Landesmeisterin im LG-Stehendanschlag freihändig
2017_06_16_borowski_marleen.jpg
Marleen Borowski
Bei der Landesmeisterschaft in Dortmund startete Kaderschützin Marleen Borowski in der Disziplin Luftgewehr-3-Stellung, Jugendklasse- weiblich.

11 Teilnehmerinnen hatten sich für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Jeweils 20 Schuss werden im knieend-liegend-stehend-Anschlag absolviert. Die Erwartungen auf ein gutes Abschneiden waren durch ihre sehr guten Ergebnisse der letzten Meisterschaften sehr hoch.

Konzentriert mit voller Leistungsbereitschaft startete Marleen im Knieend-Anschlag mit sehr guten 198 Ringen. Im Liegend-Anschlag zeigte Marleen mit 199 Ringen ihr Können. Danach war der Stehend-Anschlag an der Reihe. Auch hier war Marleen nicht zu stoppen und schoss 193 Ringe. Mit diesem Traumergebnis von insgesamt 590 Ringen wurde Marleen mit 7 Ringen Vorsprung vor der Zweitplatzierten souverän Landesmeisterin 2017.

Marleen Borowski startete in Dortmund, ebenfalls in der Disziplin 10m Luftgewehr, stehend Freihand weibliche Jugendklasse. In dieser Klasse hatten sich 60 Schützinnen qualifiziert. Bei 4 Durchgängen a 10 Schuss, kam Marleen auf folgende Ergebnisse: 95-100-97-95- = 387 Ringe gesamt. Ihre stärkste Gegnerin schoss auch 387 Ringe, hatte aber in der letzten Serie 1 Ring besser ausgeschossen und verdrängte dadurch Marleen auf den zweiten Platz. Auch durch diese sehr guten Ergebnisse wurde Marleen ihrer Berufung als Kaderschützin des WSB gerecht.

Mit diesen beiden sehr guten Leistungen hat Marleen sich automatisch für die Deutschen Meisterschaften in München qualifiziert.

Großes Lob kam vom Trainerstab Elisabeth Rohmann und Lars Rövemeier, die voller Zuversicht die Deutschen Meisterschaften in München erwarten. Auch vom Sportleiter Dieter Busjan, der Marleen für ihren Trainingsfleiß schätzt, alles Gute bei der DM in München und Glückwunsch zum Erfolg.

28 · 05 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Finalteilnahme 2017 vorzeitig gesichert - Jeweils 300 Ringe für die Artmeier Brüder
SSF 2 verliert mit 1:4 gegen SSG Teutoburger Wald 1
2017_05_28_gebrueder_artmeier.jpg
jeweils sitzend:
links Egon Artmeier, rechts Herbert Artmeier
Der 4.Wettkampf der Verbands-Liga A wurde auf dem Schießstand in Wentrup ausgetragen.

Die SpSch Raesfeld 1 trafen in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt 10 m, auf die erste Mannschaft von SSF Greven. Während des gesamten Wettkampfs stand der Sieg für den einen oder für den anderen völlig offen, wodurch die Spannung und Dramatik bis zum Ende anhielt.

Herbert und Egon Artmeier rangen jeweils mit 300 Ringen, die ersten zwei Punkte für SSF Greven ab und ließen ihren Gegner nicht den Hauch einer Chance. Bernhard Spielbrink schoss genau wie sein Gegner 296 Ringe und musste ins anschließende Stechen. Axel Tünte musste seinen Punkt dem Gegner überlassen und verlor mit 294:299 Ringen. Ralf Bernsjann unterlag seinem Gegner knapp mit 296:297 Ringen.

Zwischenstand 2:2. Nun musste das Stechen entscheiden.

Beide Schützen schossen die ersten 3 Schüsse eine 10. Der vierte Schuss wird mit Zehntelwertung ausgeschossen. Hier erreichten beide Schützen mit jeweils 10,5 Ringe Gleichstand. Der 5.Wertungsschuss entschied über Sieg oder Niederlage. Bernhard Spielbrink behielt die Nerven und schoss eine10,8 Ringe. Sein Gegner erzielte eine 10,2 Ringe. Somit war der benötigte 3 Punkt für SSF Greven gewonnen.

Durch diesen erneuten Sieg steht die Finalteilnahme in Dortmund als erster der Verbands-Liga A fest. Auch eine Niederlage beim letzten Wettkampf in SG Overberge1 würde daran nichts ändern.

Einen besonderen Dank an alle Schützen für die konstant guten Leistungen kamen vom Sportleiter Dieter Busjan.


Die Bezirks-Liga Mannschaft SSF Greven 2 trat gegen die favorisierten Schützen vom Teutoburger Wald 1 an.

Heinz Berning verlor seinen Kampf mit 295:300 Ringen. Auch Monika Hermes hatte mit 293:298 Ringen das Nachsehen. Wolfgang Schmalenberg verlor mit 291:294 den Punkt an seinen Gegner. Ganz knapp verlor Helga Berning mit 290:291 Ringen. Den einzigen Punkt holte Peter Grund mit guten 296:290 Ringen.

Den 4.Wettkampf wird in Neuenkirchen ausgetragen.

18 · 05 · 2017 [ Dieter Busjan ]
3. Sieg in Folge - ABC Münster wurde mit 4:1 besiegt
2017_05_18_bester_schütze_300_ringe_egon_artmeier.jpg
Bester Schütze mit 300 Ringe: Egon Artmeier
In der Disziplin 10m Luftgewehr Auflage startete die erste Mannschaft SSF Greven 1 beim Tabellenletzten ABC Münster als Favorit.

Im laufenden Verbands-Ligawettbewerb erkämpfte sich die 1. Mannschaft des SSF Greven1958 e. V. im dritten Kampf einen 4:1 Sieg gegen die Sport-Schützen von ABC Münster.

Herbert Artmeier hatte an Position1 mit 296:298 Ringen den ersten Punkt an unsere Gegner abgeben müssen. Sein Bruder Egon Artmeier lies mit sagenhaften 300:290 Ringen seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und holte den ersten Punkt für die SSF Greven 1. Den zweiten Punkt sicherte Bernhard Spielbrink mit guten 298:291Ringen für die SSF Greven 1. Auch Axel Tünte gewann sein Matsch mit 297:295 Ringen. 3:1 für SSF Greven 1. Den Gesamtsieg zum 4:1 für die SSF Greven untermauerte Ralf Bernsjann, der seinen Gegner mit 297:292 Ringen bezwang.

Durch diesen Sieg wurde die alleinige Tabellenführung in der Verbands-Liga A gefestigt.

In einem Gedankenaustausch in harmonischer Runde, wurde anschließend bei einem kleinen Imbiss alles noch einmal schiesstechnisch besprochen.

12 · 05 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF Greven 2 jetzt Tabellenführer
Monika Hermes erneut im Stechen siegreich
2017_05_12_2._wettkampf_ssf_2_vs_spsch_hiltrup_1.jpg
v.l. Heinz Berning, Wolfgang Schmalenberg,
Monika Hermes, Peter Grund, vorne Helga Berning
Im 2. Wettkampf der Bezirks-Liga 46 plus, in der Disziplin Luftgewehr 10 m aufgelegt, traten die Schützen/innen gegen den Favoriten SpSch Hiltrup 1 im Auswärtskampf an.

Heinz Berning erzielte mit 298:299 Ringen ein gutes Ergebnis, musste aber den Punkt seinem Gegner überlassen. Durch Kampfrichterentscheidung holte Wolfgang Schmalenberg den ersten Punkt für SSF Greven 2, mit 296:288 Ringen. Sein Gegner hatte während des Wettkampfes einen „Luftschuß“vollzogen, dadurch wurde der letzte Schuss vom Gesamtergebnis abgezogen. Auf Position 1 schoss Monika Hermes genau wie ihr Gegner 296 Ringe. Anschließend nach dem Wettkampf wurde ein Stechen fällig. Peter Grund verlor sein Match mit 292:295 Ringen. Den zweiten Punkt erkämpfte sich Helga Berning, die mit 295:293Ringen die Oberhand behielt. Nun musste ein Stechen über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Monika Hermes traf im Stechen auf einen sehr guten Gegner. Beide schossen die ersten 3 Stechschüsse jeweils eine 10. Der vierte Stechschuss wird in Zehntelwertung geschossen. Mit absoluter Nervenstärke gewann Monika ihr Match mit 10,5:10,1 Ringen für die SSF Greven 2.

Im 3.Wettkampf kommen die SSG Teutoburger Wald 1 nach Greven.

24 · 04 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF Greven 1 gewinnt Spitzenduell
Verbands-Liga Tabellenführer SV Holthausen mit 3:2 besiegt
2017_04_24_tuente_axel.jpg
Sieger im Stechen Axel Tünte
In der Disziplin 10m Luftgewehr Auflage startete die erste Mannschaft SSF Greven 1, auf ihren Schießstand in Wentrup.

Mit einem 3:2 Sieg wurden die Erwartungen erfüllt.

Im laufenden Verbands-Ligawettbewerb, erkämpfte sich die 1. Mannschaft des SSF Greven1958 e.V. im zweiten Kampf einen 3:2 Sieg gegen die Sport- Schützen aus SV Holthausen.

An Position 1 startete Bernhard Spielbrink, der mit 297:296 Ringen den ersten Punkt für die SSF 1 sicherte. In einem spannenden Kampf holte Herbert Artmeier den zweiten Punkt mit 299:298 Ringen. Sein Bruder Egon Artmeier war mit hervorragenden 299:299 ringgleich mit seinem Gegner und mussten ins Stechen. Axel Tünte schoss genau wie sein Gegner 295:295 Ringe. Auch hier wurde ein Stechen nötig.

Axel schoss eine 10,6:10,4 Ringe und erzielte den wichtigen 3. Siegpunkt. Danach war Egon im Stechen, wo er ganz knapp mit 10,0:10,1 Ringen verlor. Ralf Bernsjann verlor seinen Kampf mit 290:296 Ringen.

Durch diesen Sieg wurde die alleinige Tabellenführung in der Verbands-Liga A übernommen.

In gemütlicher Runde wurde anschließend bei einem kleinen Imbiss, alles noch einmal schiesstechnisch besprochen.

23 · 04 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF Greven 2 startet mit Sieg
ABC Münster 2 wurde in der Bezirks-Liga mit 4:1 besiegt
2017_04_23_hermes_monika.jpg
Beste Schützin Monika Hermes
Im 1. Wettkampf der Bezirks- Liga 46 plus, in der Disziplin Luftgewehr 10 m aufgelegt, traten die Schützen/innen gegen ABC Münster 2 auf unseren heimischen Schießstand in Wentrup an.

Peter Grund besorgte mit einem 295:291 Ringe Sieg für den ersten Punkt. Helga Berning schoss ebenfalls 295:292 Ringen und gewann ihr Match. Monika Hermes schoss gute 297:297 Ringen und musste ins Stechen. Wolfgang Schmalenberg verlor seinen Kampf mit 294:296 Ringen. Heinz Berning erzielte mit 295:293 Ringen, den 3.Punkt für die SSF Greven2.

Monika Hermes traf im Stechen auf einen sehr guten Gegner und gewann im 1. Stechschuss mit 10:9 Ringen und erhöhte den Sieg auf 4:1 Punkten.

Im 2.Wettkampf treten unsere Schützen bei den SpSch Hiltrup 1 an.

19 · 04 · 2017 [ Dieter Busjan ]
SSF Greven 1: Erster Sieg in Verbands-Liga A
SSF Greven 1 gewinnt gegen Sp.Sch. Heessen 4:1
2017_04_19_ssf_greven_1.jpg
von links: Herbert Artmeier, Benno Heuer, Ralf Bernsjann,
Egon Artmeier, Axel Tünte, Bernhard Spielbrink
In der Disziplin 10m Luftgewehr Auflage startete die erste Mannschaft, SSF Greven 1, auf ihren Schiessstand in Wentrup in die neue Saison.

Mit einem 4:1 Sieg gegen die Sportschützen aus Heessen wurden die Erwartungen voll erfüllt. Im laufenden Verbands-Ligawettbewerb, erkämpfte sich die 1. Mannschaft des SSF Greven1958 e. V. im ersten Kampf einen 4:1 Sieg gegen die Sport- Schützen aus Heessen. In einem spannenden Kampf am Montagabend, holte Herbert Artmeier den ersten Punkt mit 299:295. Sein Bruder Egon Artmeier war mit hervorragenden 299:296 Ringen klarer Sieger. Den dritten Punkt erkämpfte sich in einer bis zuletzt, spannenden Partie Bernhard Spielbrink mit 300:296 Ringen. Ralf Bernsjann gewann mit 295:294 Ringen. Benno Heuer hatte nicht seinen besten Tag erwischt, er verlor mit 289:298 Ringen.

Lobende Worte über die Fairness des Wettkampfes, kamen auch von der C-Kampfrichterin Helga Berning.

Nach dem Wettkampf wurde ein kleiner Imbiss gereicht und man lies den Wettkampftag in Harmonie ausklingen.

18 · 04 · 2017 [ SSF Greven ]

Nachruf

Die Schießsportfreunde Greven 58 e.V.
trauern um den
Ehrenvorsitzenden
Heinz-Günter Hintz

Nach langer und schwerer Krankheit ist im Alter von 82 Jahren, Heinz-Günter Hintz am 06.04.2017 verstorben.

Sein Name ist ganz eng mit dem Schießsport in Greven verbunden. Fast 50 Jahre war Heinz-Günter Hintz aktives Mitglied bei den Schießsportfreunden Greven 58. e.V. und er hatte während dieser Zeit eine Vielzahl von sportlichen Erfolgen zu verzeichnen. Bereits 1969 wurde Heinz-Günter Hintz Vorsitzender des Vereins, bis zum Jahr 1990. Außerhalb des Vereins war er 2. Sportleiter im Kreisvorstand Steinfurt tätig. Heinz-Günter Hintz wurde 2004 zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt.

Die Schießsportfreunde Greven 58 e.V. bleiben Heinz-Günter Hintz in großem Dank verbunden und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.



17 · 04 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Sascha Howest Bezirksmeister 50 m KK-Auflage
2017_04_17_hovest_sascha.jpg
Bezirksmeister Sascha Howest
Bei den Bezirksmeisterschaften im KK-50 m Auflage in Emsdetten erzielten die Schützen/innen wieder hervorragende Ergebnisse.

In der Schützenklasse wurde Sascha Howest, mit sehr guten 293 Ringen Bezirksmeister. Christian Wellermann belegte mit 281 Ringen den 2. Platz. Andreas Döpker erreichte mit 270 Ringen Platz 3.

In der Altersklasse belegte Ralf Bernjann mit 284 Ringen den 8.Platz.

Ein 8. Platz sprang in die Senioren A-Klasse für SSF Greven 1 heraus.
Wolfgang Schmalenberg289 Ringe8. Platz
Benno Heuer287 Ringe16. Platz
Dieter Busjan 265 Ringe 39. Platz

Bezirksmeister wurde in der Senioren B-Klasse die SSF Greven 1 mit Herbert Artmeier, Egon Artmeier und Bernhard Spielbrink mit 860 Ringen. SSF Greven 2 belegte mit 830 Ringen den 5. Platz.

Einzelwertung: B-Klasse
Bernhard Spielbrink erreichte mit guten 292 Ringen 2 Platz, in der B-Klasse.

Einzelwertung: C-Klasse
Egon Artmeier285 Ringe3.Platz
Herbert Artmeier283 Ringe4. Platz
Heinz Berning279 Ringe6. Platz
Heinz Kloppenborg279 Ringe8. Platz
Josef Bone273 Ringe13. Platz

Bei den Damen Klasse C wurde Helga Berning mit 280 Ringen Bezirksmeisterin. Hildegard Wiesmann belegte mit 278 Ringen den 2. Platz.

Als nächtes Ziel stehen die Landesmeisterschaften in Dortmund vor der Tür. Bis dahin werden die Leistungen analysiert, besprochen und im gemeinschaftlichem Training verbessert.

17 · 04 · 2017 [ SSF Greven ]

Nachruf

Die Schießsportfreunde Greven 58 e.V.
trauern um den
Gerhard Wellermann

Nach kurzer und schwerer Krankheit ist Gerhard Wellermann am 27.03.2017 im Alter von 69 Jahren verstorben.

Die Schießsportfreunde Greven 58 e.V. bleiben Gerhard Wellermann in großem Dank verbunden und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.



13 · 03 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Gute Ergebnisse für die SSF Greven bei der KM 100m KK- Auflage
4 neue Kreismeister aus Greven
2017_03_13_bernig_heinz.jpg
Heinz Berning KM C-Klasse
Bei der Kreismeisterschaft in der Disziplin 100 m Kleinkaliber aufgelegt erzielten die Schützen des SSF Greven wieder gute Ergebnisse.

In der Herrenklasse wurde Christian Wellermann Kreismeister mit guten 293 Ringen, gefolgt von Andreas Döpker mit 278 Ringen.

Die Senioren A Mannschaft SSF Greven belegten den 2.Platz.

Heuer, Benno294 Ringe  7. Platz
Schmalenberg, Wolfgang296 Ringe  4. Platz
Busjan, Dieter 278 Ringe10. Platz

In den Senioren B/C Klasse wurde SSF Greven 1 überlegen mit 870 Ringen Kreismeister, in der Besetzung Artmeier, Egon, Berning, Heinz und Spielbrink, Bernhard.

SSF Greven 2 belegte mit Wiesmann, Hildegard, Bone, Josef und Peter Grund den 4.Platz.

In der Einzelwertung wurde Bernhard Spielbrink, Heinz Berning und auch Hildegard Wiesmann in ihren Klassen mit sehr guten Ergebnissen Kreismeister.

Spielbrink, Bernhard298 Ringe1. Platz B-Klasse
Berning, Heinz292 Ringe1. Platz C-Klasse
Artmeier, Egon280 Ringe5. Platz C-Klasse
Bone, Josef282 Ringe4. Platz C-Klasse
Grund, Peter278 Ringe7. Platz C-Klasse
Wiesmann, Hildegard287 Ringe1. Platz C-Klasse/Damen

Die Sieger, aber besonders alle Sportler waren mit ihren Leistungen zufrieden, wollen aber bei der anstehenden Bezirksmeisterschaft in Hamm noch einen drauflegen.

04 · 03 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Marleen Borowski auf den Weg an die Spitze
SSF Greven Jugendschützin in den WSB-Jugendkader berufen
2017_03_04_borowski_marleen.jpg
Marleen Borowski
Bei der Kreismeisterschaft Luftgewehr 10m Freihand errang Marleen Borowski sehr gute 386 Ringe und wurde Vizemeisterin. In der darauffolgenden Bezirksmeisterschaft schoss Marleen Borowski 380 Ringe und freute sich über den 2.Platz.

Bei der Bezirksmeisterschaft Luftgewehr 3 Stellung (liegend, kniend, stehend) Jugendklasse weiblich wurde Marleen Borowski mit einer Bestleistung von 591 Ringen mit 9 Ringen Vorsprung vor der Zweitplatzierten Bezirksmeisterin.

Auch in der Jugendklasse weiblich KK-Gewehr 3X20 Schuss erreichte Marleen Borowski den 2.Platz, bei der Kreismeisterschaft mit 532 Ringen.

Im KK-Liegendkampf Jugendklasse weiblich 60 Schuss, landete Marleen Borowski mit 555 Ringen auf den 3.Platz. In der Verbandsliga Luftgewehr Freihand schoss Marleen Borowski unglaubliche 390 Ringe und setze eine neue persönliche Bestleistung hin.

Durch diese bedeutenden Ergebnisse nahm Marleen Borowski an der Jugendkadersichtung des Westdeutschen Schützenbundes teil.

Danach wurde Marleen Borowski sofort in den Kader des WSB berufen. Jugendtrainerin Elisabeth Rohmann und Jugendtrainer Lars Röwemeier sehen hier eine konsequente Bestätigung in der intensiven Trainingsarbeit, die mit Marleens Borowski Ehrgeiz in vollkommenen Einklang steht.

Sportleiter Dieter Busjan wünscht Marleen Borowski alles Gute, denn der Weg an die Spitze hat gerade erst begonnen.

Herzlichen Glückwunsch und Gut Schuss, Marleen.

19 · 02 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Spielbrink Bezirksmeister 2017
SSF Greven räumte bei den Bezirksmeisterschaften wieder kräftig ab
2017_02_08_spielbrink_bernhard.jpg
Bezirksmeister Bernhard Spielbrink
Bei den Bezirksmeisterschaften 2017 in der Disziplin Luftgewehr 10 m Auflage in Emsdetten, gewannen die Schützen vom SSF Greven 8 Medaillen.

In der Schützenklasse wurde Christian Wellermann mit 299 Ringen Schützen Bezirksmeister.
Wellermann, Christian299 Ringe1.Platz
Howest, Sascha294 Ringe3.Platz
Döpker, Andreas290 Ringe-AK-

In der Altersklasse belegte SSF Greven mit 890 Ringen Platz 3.
Borowski, Christoph297 Ringe  9.Platz
Bernsjann, Ralf297 Ringe11.Platz
Tünte, Axel296 Ringe15.Platz

Senioren A
Bei den Senioren A belegte SSF Greven 1 mit 883 Ringen den 7.Platz.
Heuer, Benno296 Ringe20.Platz
Schmalenberg, Wolfgang296 Ringe24.Platz

Seniorinnen A
Hermes, Monika291.Ringe9. Platz

Seniorinnen B
In der Senioren B Klasse wurde SSF Greven 1 in der Besetzung Herbert Artmeier, Egon Artmeier und Bernhard Spielbrink überlegen mit 897 Ringe Bezirksmeister.
SSF Greven 3884 Ringe  6.Platz
SSF Greven 2870 Ringe15.Platz
Bernhard Spielbrink wurde mit 300 Ringen souverän in der Senioren B Klasse Bezirksmeister.

Senioren C
Mit 299 Ringen wurde Egon Artmeier erneut Bezirksmeister 2017.
Artmeier, Egon299 Ringe  1.Platz
Artmeier, Herbert298 Ringe  4.Platz
Berning, Heinz 298 Ringe  5.Platz
Grund, Peter295 Ringe13.Platz
Kloppenborg, Heinz292 Ringe 17.Platz
Bone, Josef 291 Ringe23.Platz

Seniorinnen C
Bezirksmeisterin wurde Helga Berning mit 291 Ringen.
Berning, Helga291 Ringe1.Platz
Wiesmann, Hildegard287 Ringe3.Platz

Alle Sportschützen waren mit dem Gesamtabschneiden sehr zufrieden und trainieren jetzt fleißig weiter für die anstehenden Landesmeisterschaften.

08 · 02 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Sportleiter Dieter Busjan 50 Jahre dabei
Jahreshauptversammlung bei den Sportschützen des SSF Greven 58 e.V.
2017_02_08_jhv.jpg
Jahreshauptversammlung 2017
Zahlreiche Mitglieder konnte der Vorsitzende der Schießsportfreunde Greven Franz Vennemann zur Jahrehauptversammlung auf dem Schießstand in Wentrup begrüßen. In seiner Begrüßungsrede bedankte er sich bei den anwesenden Mitgliedern für ihr Engagement und die Unterstützung die er bei der Führung des Vereines im zurückliegenden Jahr bekommen hat.

Der Sportleiter Dieter Busjan verlas danach das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, welches von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommen wurde.

Der Sportliche Leiter der SSF Greven Dieter Busjan ließ in seinem Rechenschaftsbericht das sehr erfolgreiche Sportjahr 2016 noch einmal Revue passieren und bezeichnete den Verein als „Kleinod“ in der Grevener Sportwelt. Ein Dank ging an alle aktiven Schützen, die diese außergewöhnliche Leistung vollbracht hatten, zeigt es doch wie hoch das Leistungsprofil bei den Sportschützen der SSF Greven angesiedelt ist.
2017_02_08_busjan_dieter.jpg
Willi Niesmann gratuliert Dieter Busjan


Danach berichtete die Kassenwirtin Helga Berning über den aktuellen Stand der Finanzen des Vereines. Josef Bone wurde als 2.Vorsitzender des Vereins bestätigt. Sascha Howest wurde zum Schriftführer/Pressewart gewählt. Ebenfalls Rolf Meinert als 2.Kassierer.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der gesamte Vorstand einstimmig von der Versammlung entlastet.

Im Anschluss daran hatte der Ehrenvorsitzende des Schießkreises Steinfurt Willi Niesmann noch eine Ehrung im Auftrage des Deutschen Schützenbundes vorzunehmen. Er zeichnete Sportleiter Dieter Busjan, für seine 50jährige Mitgliedschaft bei den Schießsportfreunde Greven und im Westfälischen Schützenbund mit einer Ehrennadel und Urkunde aus.

19 · 01 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Traumergebnis 900 Ringe
SSF Greven 1 schoss volle Ringzahl
2017_01_19_900_ringe.jpg
v. l. Egon Artmeier, Bernhard Spielbrink, Herbert Artmeier
Bei den laufenden Rundenwettkämpfen, in der Disziplin Luftgewehr 10m- Auflage, gelang den Grevener SSF – Schützen Herbert Artmeier und sein Bruder Egon Artmeier, sowie Bernhard Spielbrink ein Traumergebnis.

Jeder schoss das höchst erzielbare Spitzenergebnis, von 300 Ringen.

Zu dieser Höchstleistung, die sehr selten im Team geschossen wird, „ Anerkennung und Glückwunsch“.

02 · 01 · 2017 [ Dieter Busjan ]
Josef Bone überraschend Kreismeister 2017
2017_01_02_bone_josef.jpg
Josef Bone, Kreismeister 2017
Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in der Disziplin Freihand Luftpistole 10m, wurde Ina Wagemann in der Damenklasse Kreismeisterin 2017, mit 347 Ringen.

Bei der Kreismeisterschaft 2017 in der Disziplin Kleinkaliber 50m Auflage, in Emsdetten, waren die Grevener Schützen in der neuen Herrenklasse sehr erfolgreich. Mit sensationellen 293 Ringen wurde Sascha Howest Kreismeister. Christian Wellermann wurde mit 284 Ringen zweiter, gefolgt von Andreas Döpker mit 258 Ringen als dritter.

Beim ersten Wettkampf KK 50m Auflage in der Herren-Altersklasse schoss Ralf Bernsjann hervorragende 290 Ringe und belegte den 2. Platz.

In der KK-50m Auflage Senioren-A belegte die Mannschaft vom SSF Greven mit 844 Ringen den 4. Platz.
Benno Heuer285 Ringe   6. Platz
Dieter Busjan283 Ringe  9. Platz
Wolfgang Schmalenberg 276 Ringe12. Platz

In der Disziplin 50mKK-Auflage Senioren B/C wurde die Mannschaft von SSF Greven 3 Vizekreismeister mit 828 Ringen., sowie SSF Greven 1 den 4.Platz.

In der Einzelwertung belegte bei den Senioren B Bernhard Spielbrink mit 289 Ringen den 2.Platz.

Bei den Senioren C wurde durch intensives Training, aber völlig überraschend, Josef Bone mit 284 Ringen Kreismeister.
Heinz Berning 281 Ringe2. Platz
Herbert Artmeier280 Ringe3. Platz
Heinz Kloppenborg272 Ringe7. Platz
Egon Artmeier283 Ringe -AK-

Bei den Damen Senioren C wurde mit 283 Ringen Helga Berning Kreismeister 2017. Hildegard Wiesmann belegte mit 275 Ringen den 2.Platz

Schießsportleiter Dieter Busjan lobte die gezeigten Leistungen Aller, verwies aber auf die nächste Bezirksmeisterschaft, dass noch „Luft nach oben drin ist“ und WIR wieder auf alle Titel angreifen werden.



News Nach oben